Interroll baut Angebot für Einzelhandel aus

17. Februar 2020 12:03

Sant'Antonino TI - Interroll will sein Angebot an Lösungen für Kassen und Rücknahmeautomaten in Supermärkten erweitern. Das dafür zuständige Kompetenzzentrum von Interroll in Dänemark wird dafür mit mehr Verantwortung und einem neuen Namen ausgestattet.

Bereits heute stecke in weltweit sechs von zehn Supermarktkassen Technik von Interroll, informiert der global agierende Tessiner Spezialist für interne Logistik und Automation in einer Mitteilung. „Im Hinblick auf Supermarkt, Einzelhandel und Omnichannel haben die Kunden einen Bedarf an leichteren, schlanken und kostengünstigen Materialflusslösungen“, wird Anders Staf Hansen, Geschäftsführer von Interroll Dänemark, dort zitiert. Das Kompetenzzentrum von Interroll in Dänemark war bereits in der Vergangenheit auf Entwicklung und Vertrieb von Trommelmotoren und Kassetten als Bandantrieb in Kassen und Rücknahmeautomaten von Supermärkten spezialisiert.

Diese Spezialisierung soll in Zukunft intensiviert werden. „Neben den immer komplexeren Materialflussprozessen in den Geschäften selbst besteht auch die allgemeine Notwendigkeit, den gesamten Materialfluss in Fabriken und Distributionszentren, die mit dem Einzelhandel verbunden sind, abzudecken“, erläutert Hansen. Um dieser Aufgabe gerecht zu werden, soll das Kompetenzzentrum in Kopenhagen innerhalb von Interroll für alle Aufgaben im Zusammenhang mit im Einzelhandel eingesetzten Produkten des Konzerns zuständig sein. Dazu wird das bisherige Interroll Center of Excellence in Center of Excellence Commercial Belt Drives & Conveyors umbenannt. Ein Modell seines Kassensystems stellt Interroll derzeit auf der EuroShop 2020 in Düsseldorf aus. hs

 

Aktuelles im Firmenwiki