Internationale Forscher nutzen Biognosys-Software

11. Dezember 2017 10:44

Schlieren ZH - Das Schlieremer Biotechnologieunternehmen Biognosys hat mit Spectronaut Pulsar eine Analysesoftware für Anwendungen in der Proteomik entwickelt. Diese wird auch von Forschen in Dänemark und den Niederlanden genutzt, wie neue Veröffentlichungen zeigen.

Internationale Forscher haben in wissenschaftlichen Fachpublikationen über die Anwendung von Spectronaut Pulsar berichtet, heisst es in einer Medienmitteilung von Biognosys. Demnach wurde die Software des Schlieremer Unternehmens sowohl von Wissenschaftlern des Novo Nordisk Foundation Center for Protein Research der Universität Kopenhagen als auch von Forschern der Universität Vrije in Amsterdam für Versuchsanordnungen eingesetzt.

Biognosys ist in der Proteomik tätig, der Entschlüsselung des Proteoms, der Gesamtheit aller Proteine in einer vorab definierten Einheit wie einer Zelle oder auch dem Menschen. Dazu entwickelt das Unternehmen Analyseverfahren, Software und Versuchsstationen. Eine der in der Proteomik genutzten Analyseverfahren ist die Data-Independent Acquisition (DIA). Darunter wird eine Methode aus der Massenspektrometrie zur Analyse von molekularen Strukturen verstanden. Die Software Spectronaut Pulsar ist für die DIA entwickelt worden.

Bei Biognosys handelt es sich um eine Ausgliederung aus der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH) mit Sitz im Bio-Technopark Schlieren-Zürich. jh

Aktuelles im Firmenwiki