Insurtech TONI Digital erhält 12 Millionen Franken

09. Januar 2023 09:50

Zürich - TONI Digital hat von neuen und bestehenden Investoren 12 Millionen Franken eingesammelt. Die Versicherungs- und Technologiefirma will damit ihre Plattform für White Label-Lösungen um neue Programme und Produkte erweitern sowie das Technologie-Team vergrössern.

TONI Digital hat sich in einer Serie B-Finanzierungsrunde 12 Millionen Franken gesichert. Laut einer Medienmitteilung haben sich daran sowohl bestehende als auch neue Investoren beteiligt. Im April 2020 hatten sich bereits Credit Suisse und PostFinance mit 6 Millionen Franken an TONI Digital beteiligt.

Das 2017 in Zürich gegründete Unternehmen ist ein digitaler Insurance-as-a-Service-Anbieter. Es entwickelt gemeinsam mit Kunden wie PostFinance, Migros oder der Bündner Krankenkasse ÖKK White Label-Lösungen, die diese als eigene Versicherungen anbieten. Dabei versteht sich TONI den Angaben zufolge als Orchestrator der Versicherungswertschöpfungskette und arbeitet mit externen Risikoträgern wie MunichRe, Helvetia, Vaudoise und anderen zusammen.

Mit dem Erlös aus der Finanzierungsrunde plant TONI Digital nach den Worten seines CEO Bernard El Hage, seine „Technologieplattform auszubauen und mehrere neue Versicherungsprogramme und -produkte einzuführen sowie neue europäische Märkte zu erschliessen“. Zudem soll das Team für Vertrieb, Underwriting/Aktuariat und Technologie erweitert werden.

Parallel dazu werde die Technologie weiter ausgebaut, so CTO Alexander Sanders. „Dadurch können wir den Bedarf an kundenspezifischen Anpassungen erfüllen und gleichzeitig dieselben Technologiemodule für alle Produkte und Partner sowie für alle Regionen und Zeitzonen anwenden.“ mm

Mehr zu Finanzdienstleistungen

Aktuelles im Firmenwiki