Institut für Jungunternehmen feiert 30. Jubiläum

12. September 2019 14:12

Schlieren ZH - Seit nunmehr 30 Jahren steht das Institut für Jungunternehmen (IFJ) Firmengründern in der ganzen Schweiz tatkräftig zur Seite. Das Jubiläum wurde mit einer Start-up-Rallye durch Zürich begangen. Im startup space gab es zudem einen spannenden Rückblick.

30 Jahre nach der Gründung blicke das Institut für Jungunternehmen (IFJ) auf über 125.000 gegründete Unternehmen zurück, schreibt das IFJ in einer Mitteilung. Das 1989 gegründete Unterstützungsnetzwerk für Firmengründer in der Schweiz hat diesen Anlass mit einer Start-up-Rallye durch Zürich gefeiert. Hier tauchten die Teilnehmer „in spannende Geschäftsmodelle unserer Startups wie Coople, Climeworks, Exeon, Alpenhirt, QualySense, Viu Eyewear und Supertext ein“, schreibt das IFJ. Krönender Abschluss der Rallye bildete ein gemeinsames Nachtessen auf der Dachterrasse des startup space in Schlieren.

Der startup space war auch Gastgeber eines zweiten Anlasses im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten. Hier lud das IFJ seine rund 170 Partner und Jungunternehmen ein, „um bei gemütlichem Beisammensein und spannenden Inputreferaten auf 30 Jahre Startup-Support zu blicken“, wird in der Mitteilung weiter erläutert.

Anlässlich des 30. Jubiläums will das IFJ zudem insgesamt 30 Förderpakete verteilen. Jungunternehmer und solche, die es werden wollen, können sich beim Wettbewerb Meine Geschäftsidee noch bis kurz vor Ende Jahr bewerben. Dabei spiele es keine Rolle, „ob die Idee noch wage ist oder die Person(en) bereits in den Startlöchern zum Umsetzung sind“, erläutert das IFJ. hs

Aktuelles im Firmenwiki