Infoniqa übernimmt Run my Accounts

02. Dezember 2021 13:12

Stäfa ZH/Wels - Infoniqa hat den in Stäfa ansässigen Online-Buchhaltungsanbieter Run my Accounts gekauft. Damit sieht sich Infoniqa seinem Ziel näher, zum führenden Anbieter von Software und Dienstleistungen für Buchhaltung, Lohnbuchhaltung und Personal im DACH-Raum zu werden.

Infoniqa aus Wels in Österreich hat zum 1. Dezember Run my Accounts übernommen. Damit ergänzt der Anbieter von Software für das sogenannte Human Capital Management (HCM) und Payroll-Dienstleistungen Unternehmensangaben zufolge sein Portfolio um eine Accounting-Plattform mit zugehörigen Outsourcing-Dienstleistungen für Treuhänder.

Dabei spricht Infoniqa von „starken Synergien“ in der Schweiz. „Gemeinsam machen wir Buchhaltung so einfach wie Online-Shopping“, wird Infoniqa-CEO Léon Vergnes zitiert. „Das ist ein entscheidender Benefit, der auch über Ländergrenzen hinaus explizit für Treuhänder und deren Kunden relevant ist.“ Der Gründer und Geschäftsführer von Run my Accounts, Thomas Brändle, bleibt im Amt. Er schätzt „die Möglichkeit, mit Infoniqa unsere Vision einer volldigitalen Buchhaltung umzusetzen“.

Wie Infoniqa weiter mitteilt, wurde der im April angekündigte Kauf der Sage Schweiz AG am 30. November 2021 abgeschlossen. Damit werde Infoniqa „zu einem gewichtigen Marktteilnehmer rund um ERP-Lösungen sowie HR- und Finanzmanagement-Software in der Schweiz“. Der bisherige Geschäftsführer Thomas Hersche bleibe im Amt und werde die Sage Schweiz AG unter ihrem neuen Namen Infoniqa Switzerland Software and Services AG weiterhin leiten. mm

Mehr zu Unternehmensführung

Aktuelles im Firmenwiki