INFICON legt guten Jahresauftakt vor

20. April 2018 10:32

Bad Ragaz SG - INFICON hat Umsätze und Gewinne im ersten Quartal 2018 gegenüber dem Vorjahresquartal steigern können. Eine der drei Produktionsgesellschaften des Messtechnikunternehmens ist im nahegelegenen Balzers in Liechtenstein ansässig.

Einer Mitteilung der INFICON Holding AG zufolge hat das Messtechnikunternehmen im ersten Quartal des laufenden Jahres einen Umsatz in Höhe von 110,7 Millionen Dollar erwirtschaftet. Im Vergleich zum Vorjahresquartal entspricht dies einer Steigerung um 25,1 Prozent. Das organische Umsatzwachstum wird in der Mitteilung auf 19,3 Prozent beziffert, ein positiver Währungseinfluss trug 5,7 Prozentpunkte bei. 

Der Betriebsgewinn legte gegenüber dem Vorjahresquartal um 17,6 Prozent auf 24,6 Millionen Dollar zu. Als Betriebsgewinnmarge wies INFICON 22,2 Prozent aus. Der Nettogewinn konnte im selben Zeitraum um 43,9 Prozent auf 18,7 Millionen Dollar gesteigert werden. Gleichzeitig verbesserte sich die Gewinnmarge um 2,2 Prozentpunkte auf 16,9 Prozent. 

Am guten ersten Quartalsergebnis waren laut Mitteilung alle vier Geschäftsbereiche von INFICON beteiligt. Dabei konnten die Umsätze im für das Unternehmen wichtigsten Zielmarkt Semi & Vacuum Coating um 29,0 Prozent auf 52,2 Millionen Dollar gesteigert werden. Für das laufende Jahr erwartet INFICON einen Gesamtumsatz in Höhe von rund 400 Millionen Dollar. Beim Betriebsgewinn wird eine Marge von über 19 Prozent angestrebt. hs

Aktuelles im Firmenwiki