INFICON blickt auf starkes Halbjahr zurück

INFICON konnte seinen Umsatz im zweiten Quartal mit 104,2 Millionen Dollar um 11,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr steigern. Der Betriebsgewinn legte um 19,6 Prozent auf 22 Millionen Dollar zu. Im gesamten ersten Halbjahr stieg der Umsatz um 18 Prozent auf 214,9 Millionen Dollar. Der Betriebsgewinn erreichte 46,6 Millionen Dollar, was einem Plus von 28,9 Prozent entspricht.

Der Umsatz von INFICON legte den Angaben zufolge im zweiten Quartal im Jahresvergleich in allen Zielmärkten und Weltregionen zu. Im Bereich Semi & Vacuum Coating konnte der Umsatz um 9,7 Prozent auf 47,5 Millionen Dollar gesteigert werden. Im General Vacuum-Markt erhöhte sich der Umsatz um 12,2 Prozent auf 28,5 Millionen Dollar. Im Bereich Refrigeration, Air Conditioning & Automotive wurde mit 20,9 Millionen Dollar ein neuer Umsatzrekord erzielt.

Im Vergleich zum rekordstarken ersten Quartal fielen die Umsätze in mehreren Bereichen allerdings schwächer aus. Dennoch bestätigt das Unternehmen den bisherigen Ausblick und erwartet für das gesamte Geschäftsjahr 2018 einen Umsatz von rund 400 Millionen Dollar und eine Betriebsgewinnmarge über 19 Prozent.

INFICON hat seinen Sitz in Bad Ragaz. In Balzers im benachbarten Liechtenstein befindet sich eine von drei Produktionsgesellschaften. ssp