In Baden wird ein Jugendparlament gegründet

23. April 2021 12:04

Baden AG - Die Stadt Baden bekommt ein Jugendparlament. Die Vereinsgründung des JuPa soll am 1. Mai online durch eine Gruppe von 17 Jugendlichen stattfinden. Das Projekt wird von der Fachabteilung Gesellschaft der Stadt betreut.

Die Vereinsgründung des Jugendparlaments (JuPa) der Stadt Baden findet am 1. Mai online statt. Dazu hat sich laut Medienmitteilung der Stadt eine Gründergruppe aus 17 politisch motivierten und engagierten Jugendlichen und jungen Erwachsenen verschiedenen Alters und Geschlechts zusammengeschlossen. Das JuPa Baden stehe allen Jugendlichen, unabhängig von ihrer Herkunft und ihrem Aufenthaltsstatus, im Alter von 13 bis 25 Jahren offen, heisst es dort. Zur Teilnahme an der Online-Gründung kann jede oder jeder Interessierte sich bis zum Mittwoch, 28. April, bei der Projektleitung JuPa Baden anmelden.

Die Stadt Baden hat 2019 das UNICEF-Label Kinderfreundliche Gemeinde bekommen. Das war laut der Medienmitteilung Anlass, um die Initiierung eines Jugendparlaments zu beschliessen. Die Kinder- und Jugendanimation der Fachabteilung Gesellschaft wurde dann 2020 mit der Umsetzung beauftragt und zog den Dachverband Schweizer Jugendparlamente (DSJ) hinzu. Aus diesem Zusammenwirken entstand ein eigenständiger Verein, der nun am 1. Mai um 19 Uhr in Anwesenheit von Stadtrats- und Einwohnerratsvertretungen offiziell gegründet wird.

Zu den Zielen des JuPa Baden heisst es in der Mitteilung, das Jugendparlament solle ein Ort der Mitsprache für Jugendliche sein, wo deren Anliegen gehört und berücksichtigt werden. Auch sollen konkrete Projekte umgesetzt werden. So soll in naher Zukunft ein Clean-Up Day durchgeführt werden, ein Aufräumtag in der Stadt Baden. Im Herbst soll es dann eine erste Jugendsession des JuPa geben. gba 

Mehr zu Gesellschaft

Aktuelles im Firmenwiki