Importe steigen auf Rekordwert

18. April 2019 12:31

Bern - Die Exporte Schweizer Unternehmen haben im ersten Quartal 2019 gegenüber dem Vorquartal leicht abgenommen. Die Importe legten im selben Zeitraum auf einen neuen Rekordwert zu. Die Handelsbilanz schloss mit einem leicht geringeren Überschuss als Ende 2018.

Den Erhebungen der Eidgenössischen Zollverwaltung (EZV) zufolge hat die Schweiz im ersten Quartal 2019 Waren im Wert von 57,4 Milliarden Franken exportiert. Gegenüber dem letzten Quartal 2018 entspricht dies einem nominalen Rückgang um 0,5 Prozent. Die Importe legten im selben Zeitraum um 1,0 Prozent auf den Rekordwert von 51,2 Milliarden Franken zu. Die Handelsbilanz schloss mit einem gegenüber dem Vorquartal um knapp 800 Millionen Franken gefallenen Überschuss von 6,2 Milliarden Franken.

Für den Rückgang der Exporte zum Jahresbeginn waren laut Mitteilung „die Schwergewichte“ Maschinen und Elektronik sowie Chemie und Pharma verantwortlich. Die Exporte von chemisch-pharmazeutischen Produkten seien allerdings trotz des Rückgangs „auf einem sehr hohen Niveau“ verblieben, schreiben die Analysten der EZV. Die Exporte von Uhren, Präzisionsinstrumenten sowie von Bijouterie und Juwelierwaren legten im Vergleich zum Vorquartal hingegen zu. Regional gesehen gingen die Exporte nach Europa und Nordamerika zurück, die Ausfuhren nach Asien stiegen hingegen auf den Rekordwert von 13,2 Milliarden Franken an.

Bei den Importen legten drei der fünf grössten Sparten im Vergleich zum Vorquartal zu. Als Wachstumsmotoren machen die Analysten insbesondere die Einfuhren im Bereich Chemie-Pharma aus. Die Importe von Maschinen und Elektronik stiegen im Berichtsquartal auf den Rekordwert von 8,2 Milliarden Franken an. Die Einfuhren von Fahrzeugen sowie von Bijouterie und Juwelierwaren gingen gegenüber dem letzten Quartal 2018 hingegen zurück. Regional gesehen wurden die im Berichtsquartal beobachteten Mehrimporte laut Mitteilung hauptsächlich aus den „beiden grossen Beschaffungsmärkten“ Asien und Europa bezogen. hs

Aktuelles im Firmenwiki