Implenia baut Mehrgenerationenresidenz in Locarno

05. September 2018 14:53

Dietlikon ZH - Implenia hat den Auftrag für den Bau einer Mehrgenerationenresidenz in Locarno nahe des Lago Maggiore erhalten. PerSempre soll sowohl älteren Menschen als auch Familien ein attraktives Zuhause zu moderaten Mietkosten bieten.

Bis 2020 sollen in Locarno „zwei Gebäude mit Wohn-, Gewerbe und Multifunktionsflächen“ entstehen, schreibt Implenia in der entsprechenden Mitteilung. Das Bauunternehmen hat von Auftraggeber Remo Pedrazzini ​​​​​​ den Zuschlag für die Realisierung der Mehrgenerationenresidenz PerSempre in der Nähe des Lago Maggiore erhalten. Am Dienstag wurde mit der Grundsteinlegung der offizielle Beginn der Bauarbeiten eingeleitet. 

In den neuen Komplex sollen sowohl ältere Menschen als auch Familien einziehen. Dafür wird das eine Gebäude mit Zimmern für Senioren ausgestattet, „die so lange wie möglich unabhängig bleiben wollen, indem sie in einem eigenen Zuhause wohnen“, erläutert Implenia in der Mitteilung. Im Erdgeschoss des Gebäudes sind Mehrzweckräume geplant, „in denen Aktivitäten organisiert werden und in denen sich die Mieter treffen und Zeit in Gesellschaft verbringen können“.

Das zweite Gebäude ist auf die Bedürfnisse von Familien ausgelegt. Hier wird im Erdgeschoss eine Kinderkrippe einziehen. Insgesamt soll PerSempre „ein familiäres Umfeld und sorgfältig gestaltete Flächen mit vertretbaren Kosten“ bieten, heisst es in der Mitteilung. hs

Aktuelles im Firmenwiki