Implenia baut 730 Meter lange Brücke

09. November 2018 12:44

Dietlikon ZH - Das Bauunternehmen Implenia hat einen neuen Auftrag aus Schweden erhalten. Es wird in der Nähe von Stockholm eine der längsten Brücken Schwedens bauen und die bisherige Brücke zurückbauen.

Implenia hat den Auftrag mit einem Umfang von 60 Millionen Franken von der in der Nähe von Stockholm gelegenen Gemeinde Lidingö erhalten. Laut einer Medienmitteilung wird Implenia dort die Brücke Lilla Lidingö über die Meerenge Lilla Värtan bauen. Die Betonkonstruktion für den Fussgänger-, Velo- und Tramverkehr wird mit 730 Metern eine der längsten Brücken in Schweden sein.

Implenia wird mit den Arbeiten noch in diesem Monat beginnen. Im Dezember 2022 soll die neue Brücke für den Verkehr freigegeben werden. Anschliessend beginnt der Rückbau der bisherigen Brücke, der bis Dezember 2023 andauern soll.

Die neue Brücke wird mit 16 Metern beinahe doppelt so breit sein wie die bisherige. Beim Fussgänger- und Veloverkehr wird mit einer Verdreifachung im Vergleich zur bisherigen Brücke gerechnet. Ein spezielles Beleuchtungskonzept soll bei Dunkelheit die entsprechende Sicherheit bieten. jh

Aktuelles im Firmenwiki