IMPAG übernimmt Falcone

05. November 2021 14:33

Zürich/Regensdorf ZH - Die IMPAG Gruppe kauft die Falcone Specialities AG auf. Die Übernahme des auf Lebensmittelzutaten und funktionelle Chemikalien spezialisierten Handelsunternehmens aus Regensdorf soll die international aktive Zürcher Vertriebsgruppe in diesen Bereichen stärken.

Die IMPAG Gruppe übernimmt die Falcone Specialities AG aus Regensdorf, informieren die beiden Unternehmen in einer gemeinsamen Mitteilung.  Die 1919 als Einkaufsgesellschaft für die Textilindustrie gegründete IMPAG Gruppe ist heute ein international aktives Vertriebs- und Dienstleistungsunternehmen für natürliche und chemische Roh- und Wirkstoffe in der Material- und Pharmaindustrie. Falcone ist auf den Handel mit natürlichen Lebensmittelzutaten und funktionellen Chemikalien spezialisiert. Die am 20. Oktober besiegelte Übernahme soll am 1. Januar 2022 in Kraft treten. Über den Kaufpreis werden in der Mitteilung keine Angaben gemacht.

Die IMPAG Gruppe mit Hauptsitz in Zürich verfügt über Gesellschaften in der Schweiz, in Deutschland, Frankreich, Polen, Spanien und Österreich. Mit dem Kauf von Falcone will IMPAG das Geschäft mit Lebensmittelzutaten und funktionellen Chemikalien stärken. „Der dynamische und kompetente Marktauftritt, das gut ergänzende Produktsortiment und nicht zuletzt die Überzeugung gemeinsam getragener und gelebter Werte, machen Falcone Specialities AG für uns zum Perfect Match“ wird Remo Bernardi, CEO der IMPAG Gruppe, in der Mitteilung zitiert. Falcone wiederum will unter dem Dach von IMPAG „zusätzlichen Mehrwert“ für die bestehenden Geschäftspartner schaffen, erläutert Roman Widmer, Managing Partner von Falcone Specialities AG. hs

Aktuelles im Firmenwiki