Impact Hub zieht 2024 ins Limmathaus

08. Oktober 2020 11:43

Zürich - Der Zürcher Impact Hub wird seinen Hauptstandort am Sihlquai aufgeben müssen. Jetzt hat die Stiftung Limmathaus dem Impact Hub einen Pachtvertrag ab 2024 zugesagt. Dann will die „Community von Machern“ im Limmathaus einen kollaborativen Treffpunkt für die Stadt- und Quartierbevölkerung schaffen.

Der Impact Hub Zürich wird voraussichtlich 2024 in das denkmalgeschützte Limmathaus umziehen. Die Stiftung Limmathaus hat ihm einen langjährigen Pachtvertrag zugesagt. Dieser Umzug wird nötig, weil die „Community von Machern“, wie sie sich selbst nennt, dem kantonalen Projekt Berufsbildungsmeile im vorderen Kreis 5 weichen muss. Deshalb wird sie ihren jetzigen Standort am Sihlquai aufgeben.

Der jetzige Pächter, die X-TRA Production AG, wird sich nach 24 Jahren Pachtzeit neu orientieren. Danach wird das Limmathaus für eineinhalb Jahre einer „grosszyklischen Erneuerung" unterzogen, wie es in einer Medienmitteilung der Stiftung Limmathaus Zürich vom Dienstag heisst. 

Ganz im Sinne des Stiftungszwecks und der Geschichte des Limmathauses wolle der Impact Hub „einen Leuchtturm für die Zukunft von Arbeit und Gesellschaft“ aufbauen, heisst es in einer Mitteilung der Impact Hub Zürich AG. „Unser Plan ist es, das Gebäude finanziell nachhaltig, aber nicht gewinnmaximierend zu betreiben, mit einem klaren Fokus auf Bedürfnisse der Quartier- und Stadtbevölkerung.“

Die vier Etagen des heutigen Hotelkomplexes sollen in einen offenen Co-Working-Bereich umgestaltet werden. Darin werden Sozialunternehmen, Selbständige, Start-ups, Projektteams und Menschen aus der Kultur- und Kreativszene Raum finden. Das gesamte Erdgeschoss soll einen niederschwelligen, direkten Zugang zum Limmathaus gewähren. Die heutige Gastrofläche, die Terrasse und den restlichen Aussenbereich sehen die künftigen Pächter als öffentliche Begegnungszone. Der grosse Saal und die Halle sind für die unterschiedlichsten kulturellen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Aktivitäten vorgesehen.

„Wir nehmen uns vor, dass das Limmathaus zu einem Treffpunkt für die Stadt- und Quartierbevölkerung wird und sich diese generationenübergreifend im Limmathaus einfinden wird", so die künftigen Betreiber.

Der Impact Hub Zürich ist eine Gemeinschaft mit rund 1000 Innovatoren, Start-ups und Unternehmenspartnern. Sie verfolgt nach eigenen Angaben die Vision, ein blühendes Innovationsökosystem zu schaffen, in dem Menschen über Organisationen, Kulturen und Generationen hinweg zusammenarbeiten, um die grossen Herausforderungen unserer Zeit zu lösen. Der Impact Hub Zürich betreibt zwei Co-Working-Bereiche und das Kraftwerk, alle zentral in Zürich gelegen. Er ist Teil des globalen Impact Hub-Netzwerks mit rund 15'000 Mitgliedern in rund 100 Impact Hubs. Sechs davon befinden sich in der Schweiz. mm 

Mehr zu Gesellschaft

Aktuelles im Firmenwiki