Immobilienanlagen verlieren an Schwung

03. Oktober 2018 12:05

Zürich - Der von der KPMG jährlich erhobene Swiss Real Estate Sentiment Index ist im Vergleich zum Vorjahr leicht gefallen. Zentrale Lagen bleiben zwar weiterhin gefragt, bei Mittelzentren und peripheren Lagen werden jedoch sinkende Preise prognostiziert.

Für den erstmals 2012 erhobenen Swiss Real Estate Sentiment Index (SRESI) werden Investoren und Bewerter am Schweizer Markt für Anlageimmobilien befragt, erläutert KPMG in einer Mitteilung. Den Ergebnissen des diesjährigen SRESI zufolge geht fast die Hälfte der Befragten in den nächsten zwölf Monaten von stagnierenden Preisen auf dem Immobilienmarkt aus. Etwa ein Viertel erwartet eine rückläufige Preisentwicklung. Grössere institutionelle Investoren rechnen hingegen mit steigenden Preisen.

Die Experten prognostizieren unterschiedliche Entwicklungen in den einzelnen Segmenten des Marktes. Bei peripheren Lagen wird mit einem deutlichen, bei Immobilien in Mittelzentren mit einem leichten Preisrückgang gerechnet. Der Preiserwartungsindex für zentrale Lagen sackte dagegen im Vergleich zum Vorjahr zwar um 3,8 Punkte ab, signalisiert mit einem Stand von 61,7 Punkten jedoch insgesamt steigende Preise. Nach Wirtschaftszentren aufgeschlüsselt gehen die Befragten bei sechs der acht Schweizer Wirtschaftszentren weiterhin von steigenden Immobilienpreisen aus. Für Lugano und St.Gallen werden dagegen fallende Preise antizipiert.

Bei den Wohnimmobilien rechnen 38 Prozent der Befragten mit weiterhin zunehmenden Preisen auch in den kommenden zwölf Monaten, weitere 40 Prozent gehen von stabilen Preisen aus. Der Preiserwartungsindex verblieb mit 18,7 Punkten entsprechend im positiven Bereich. Der Index für Verkaufsimmobilien verharrt bei einem leichten Rückgang um 3,8 Punkte mit -115,5 Punkten dagegen deutlich im negativen, fallende Preise signalisierenden Bereich. Der ebenfalls negative Preiserwartungsindex für Büroimmobilien nahm mit -51,2 Punkten immerhin den besten Wert seit seiner Erhebung an. hs

Aktuelles im Firmenwiki