IKEA macht Künstlerin für den Schlaf verantwortlich

21. November 2019 13:52

Spreitenbach AG - Die Berner Künstlerin Sonja Berta ist neue Chief of Sleep bei IKEA Schweiz. Der Posten ist neu geschaffen worden, um die Schweizer Bevölkerung auf Themen rund um den Schlaf aufmerksam zu machen.

IKEA Schweiz möchte das Thema Schlaf stärker in den Fokus rücken und hat dafür den Posten Chief of Sleep geschaffen. Sonja Berta soll sich dem Thema „durch ungewöhnliche Experimente, Interviews mit Experten sowie künstlerische Kollaborationen“ aus verschiedenen Perspektiven nähern, heisst es in einer Medienmitteilung. Dabei will sie beispielsweise herausfinden, wie sich Licht auf den Schlaf auswirkt.

Die Öffentlichkeit kann das Schaffen von Sonja Berta auf dem dafür eingerichteten Instagram-Account @chiefofsleep verfolgen. „In meiner Rolle als Chief of Sleep sehe ich mich wie eine Vermittlerin, die das Wissen von Experten sammelt, bearbeitet und es zur Verfügung stellt“, sagt sie.

Sonja Berta stammt aus Bern und hat 2015 ihr Studium an der Zürcher Hochschule der Künste aufgenommen. „Sonja hat uns mit ihrer Spontaneität, Offenheit und unkonventionellen Art positiv überrascht. Mit ihr werden wir das Thema Schlaf das ganze Jahr über erkunden und neue Perspektiven einbringen“, wird Aurel Hosennen in der Mitteilung zitiert, Leiter Kommunikation bei IKEA Schweiz. jh

Aktuelles im Firmenwiki