IKEA bereitet Ladenöffnungen vor

08. Mai 2020 12:17

Spreitenbach AG - IKEA Schweiz wird am 11. Mai alle neun Filialen in der Schweiz wieder öffnen. Dafür sind nun umfassende Schutzmassnahmen beschlossen worden. Während der Schliessung sind die Online-Umsätze bei IKEA Schweiz stark angestiegen.

IKEA Schweiz setzt bei der Öffnung am 11. Mai ein „umfassendes Sicherheits- und Hygienekonzept“ um, welches laut einer Medienmitteilung „zum Teil über die geltenden behördlichen Auflagen“ hinausgeht. Dabei bleiben das Kundenrestaurant und auch das Småland sowie alle Spielbereiche bis auf Weiteres geschlossen.

Zudem wird IKEA den Zugang zu seinen Filialen so steuern, dass sich pro 20 Quadratmeter Verkaufsfläche nur eine Person im Geschäft befindet. So könne der Abstand von 2 Metern „in allen Bereichen problemlos“ gewährleistet werden. IKEA ruft seine Kunden zudem dazu auf, alleine oder mit maximal einer Begleitperson zum Einkauf zu kommen und vorerst auf Rückgaben zu verzichten. Weitere Massnahmen können online eingesehen werden.

Während der Schliessung der Filialen hat IKEA Schweiz seinen Online-Umsatz „markant“ steigern können. Vor der Schliessung am 17. März hat der Online-Verkauf 10 Prozent des Gesamtumsatzes ausgemacht. Während der Schliessung hat er sich verdreifacht, wie das in Spreitenbach ansässige Unternehmen informiert. jh

Aktuelles im Firmenwiki