ICT-Branche sieht sich auf Wachstumskurs

01. Juli 2021 14:56

Zürich - Die ICT-Branche rechnet in den nächsten Monaten mit deutlichem Wachstum. Insbesondere die Unternehmen für IT-Technologie blicken optimistisch in die Zukunft. Lediglich Printing/Imaging/Finishing bleibt pessimistisch. Dies ergibt der aktuelle ICT Index des Branchenverbands Swico.

Der vom ICT-Branchenverband ermittelte Swico ICT Index für das dritte Quartal 2021 hat den Stand von 120,2 Punkten erreicht, informiert Swico in einer Mitteilung. Im Vergleich zum Vorquartal hat der Index damit um 7,0 Punkte zugelegt und liegt deutlich innerhalb der bei 100 Punkten beginnenden Wachstumszone. Mit einer Ausnahme gehen alle ICT-Teilbranchen für die nächsten drei Monate von Wachstum aus, erläutert Swico. Der Branchenverband sieht dies „als Zeichen einer anhaltenden Digitalisierungswelle“, die von der Coronavirus-Pandemie ausgelöst wurde.

„Dass sich unsere ICT-Branche insgesamt nun zum wiederholten Mal hinsichtlich ihrer Marktperspektiven optimistisch zeigt, ist in zweierlei Hinsicht bemerkenswert und wichtig“, wird Giancarlo Palmisan in der Mitteilung zitiert. „Erstens scheint sich die Branche in der aktuellen Phase der Coronakrise schnell zu erholen“, meint der Leiter Verbandsdienstleistungen bei Swico. „Zweitens kann dieser Optimismus als Zeichen dafür gedeutet werden, dass die Pandemie der Digitalisierung in der Wirtschaft und bei der Öffentlichen Hand tatsächlich einen Schub verliehen haben könnte.“

Den höchsten Indexwert hat Swico bei den Unternehmen für IT-Technologie registriert. Hier legte der Index um 7,6 Punkte auf 126,8 Punkte zu. Im Bereich Consulting wurde eine Anstieg um 7,5 Punkte auf 122,5 Punkte beobachtet. Die Teilbranche Software legte um 10,0 Punkte auf 119,1 Punkte zu. Bei den IT-Services lag der Index mit 116,1 Punkten um 3,8 Punkte über dem Wert aus dem letzten Quartal. Der stärkste Anstieg wurde mit 16,3 Punkten im Segment Consumer Electronics beobachtet. Damit habe es auch diese Teilbranche auf einen Stand innerhalb der Wachstumszone, konkret auf 114,3 Punkte, gebracht, schreibt Swico.

Imaging/Printing/Finishing bleibe als einzige Teilbranche hingegen weiterhin unterhalb der Wachstumsschwelle, wird in der Mitteilung weiter erläutert. Im Vergleich zum Vorquartal sank ihr Index um 6,9 Punkte auf 90,9 Punkte ab. Die Teilbranche rechne mit stagnierenden Umsätzen und Aufträgen und einer Senkung der Bruttomarge, erläutert Swico. hs

Aktuelles im Firmenwiki