Huber+Suhner erweitert mit einem Zukauf sein Angebot an Verbindungslösungen. Das Bild zeigt die Produktionsstätte des Kabelspezialisten in Pfäffikon ZH. Bild: Huber+Suhner

Huber+Suhner kauft britische Phoenix Dynamics

31. Oktober 2022 13:15

Pfäffikon ZH/Staffordshire - Der Kabelspezialist Huber+Suhner übernimmt das britische Unternehmen Phoenix Dynamics. Damit erweitert er sein Angebot bei Verbindungslösungen für die Luft- und Raumfahrt sowie für die Wehrtechnik.

Huber+Suhner übernimmt die britische Phoenix Dynamics Ltd mit Sitz in Staffordshire, wie aus einer Medienmitteilung hervorgeht. Phoenix Dynamics ist auf kundenspezifische, elektromechanische Verbindungslösungen spezialisiert. Diese stellt das Unternehmen in erster Linie für die Luft- und Raumfahrt sowie für die Wehrtechnik her. Es beliefert aber auch Branchen wie Automobil, Energie, Industrie, Marine, Medizin, Bahn und Sicherheit.

„Phoenix Dynamics ist eine sehr wertvolle Ergänzung für Huber+Suhner“, lässt sich Urs Ryffel, CEO von Huber+Suhner, in der Mitteilung zitieren. Die Luft-, Raumfahrt und Wehrtechnik sei ein Wachstumsmarkt für Huber+Suhner. Nach der Integration will das Unternehmen seiner bestehenden Kundschaft in diesem Segment „durchgängige Lösungen auf der Basis aller Verbindungstechnologien“ anbieten können, so Ryffel.

Phoenix Dynamics wird neu Huber+Suhner Phoenix Dynamics Ltd heissen und weiterhin von seinem Standort in Staffordshire aus operieren. Es wird in das Marktsegment Industrie von Huber+Suhner integriert. Das Unternehmen mit Sitz in Pfäffikon und Herisau AR finanziert den Kauf eigenen Angaben zufolge ausschliesslich aus Eigenmitteln. ssp

Mehr zu Unternehmensführung

Aktuelles im Firmenwiki