HTW Chur verbessert Webauftritt von Silviva

06. August 2019 13:00

Chur - Im Bachelorstudiengang Multimedia Production werden Studierende der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Chur praxisnah für den Arbeitsmarkt ausgebildet. Der diesjährige Jahrgang hat dabei eine Plattform für die Stiftung Silviva entwickelt.

„Die Stiftung Silviva hat Ende Juni einen neuen Newsroom erhalten“, gibt die HTW Chur in einer Mitteilung bekannt. Entwickelt wurde die Plattform mit multimedialen Inhalten von 70 Studierenden des Bachelorstudiengangs Multimedia Production der Hochschule. Derartige Projekte könnten „mit Case Studies“ nicht simuliert werden, erläutert Projektleiterin Ines Jansky in der Mitteilung. „Wenn die Studierenden ins kalte Wasser geschmissen werden, lernen sie recht schnell, dass sie in ihrer Projektplanung flexibel bleiben müssen.“ Die Professorin der HTW Chur freut sich insbesondere darüber, „dass diese Ziele im aktuellen Projekt wieder aufgegangen sind“.

Für die Umsetzung des Newsrooms, auf dem sich Silviva mit Audiobeiträgen, Infografiken, Bildern und Videos präsentieren kann, hatten die Studierenden die Agentur PlusEins gegründet. Als Teilprojekte wurden hier jeweils drei Videoreportagen, Foto- und Videostatements realisiert. Dazu konnten die Studierenden mit Schulen zusammenarbeiten, die das Angebot der Stiftung für Lernen in der Natur bereits in Anspruch nehmen.

Die Stiftung sei von den Ergebnissen des Projekts begeistert, lässt sich Silviva-Geschäftsleiter Rolf Jucker in der Mitteilung zitieren. „Die Studierenden haben meine Erwartungen klar übertroffen.“ Für Konstantin Schmidt, einem der acht studentischen Agenturleiter von PlusEins, war es „eine sehr spannende Erfahrung, Teil einer Projektleitung zu sein“. Das Projekt habe ihm und seinen Kommilitonen „sehr viele neue und vor allem praxisnahe Erfahrungen“ vermittelt. hs

Aktuelles im Firmenwiki