Hotel „Gallier der Alpen“ öffnet temporär

23. Juni 2020 11:57

Arosa - Die Mannschaft eines Hotels in Arosa, das wegen Tunnelarbeiten im Sommer nicht öffnen kann, übernimmt temporär ein anderes Hotel im Ort. Das Haus wird den Spitznamen der Bewohner dieser Region im Namen führen: „Gallier der Alpen“.

Zum Start der Sommersaison wird das ehemalige Drei Sterne-Hotel Asora an der Hauptstrasse von Arosa wenigstens für die kommenden drei Monate unter dem Namen „Gallier der Alpen“ neu eröffnet. Zum Ende der Wintersaison war dieses einzige Berghotel der Sorell-Gruppe für immer geschlossen worden. Betreiben wird es die Crew des Hotels und Restaurants „Haus am Wald“ unter der Leitung von Jan Masson. Es kann wegen Sanierungsarbeiten der Rhätischen Bahn (RhB) am Arosa Tunnel über den Sommer nicht öffnen. 

Damit reagierten Thomas Kleber, COO der ZFV-Gruppe, die die Sorell-Hotels betreibt, und Arosa Tourismus auf die verstärkte Nachfrage von Sommergästen in der Region. Wie es in einer Medienmitteilung heisst, werde der Betrieb des Hotels „Gallier der Alpen“ vorerst in den drei Hauptmonaten Juli, August und September aufgenommen. Sein Name lehnt sich an den Spitznamen dieser Region an, die die Branche das Gallien der Alpen nennt.

„Der temporäre Betrieb vom ,Hotel Gallier der Alpen‘ zeigt exemplarisch auf, dass gerade in Krisenzeiten ein Miteinander und vor allem ein kooperatives Denken von zentraler Bedeutung ist“, sagt der Direktor von Arosa Tourismus, Pascal Jenny. „Die Zusammenarbeit bis zur Lösungsfindung mit unserem Jan Masson und dem Team vom ,Haus am Wald' war von Vertrauen, Flexibilität und Agilität geprägt. Ein Kompliment an die ganze Sorell-Hotelgruppe.“ mm

Aktuelles im Firmenwiki