Holcim setzt Wachstumskurs fort

27. Juli 2022 11:02

Zug - Holcim hat im ersten Halbjahr 2022 einen Rekordumsatz in Höhe von 14,681 Milliarden Franken erreicht. Das entspricht einer Steigerung um knapp 17 Prozent gegenüber dem ersten Halbjahr 2021. Auch beim Betriebsgewinn meldet Holcim einen neuen Rekord.

Baustoffproduzent Holcim hat gemäss einer Medienmitteilung im ersten Halbjahr den Umsatz in allen Segmenten um 16,9 Prozent auf 14,681 Milliarden Franken gesteigert. Insbesondere die Sparte der Dach- und Dämmungsgeschäfte habe mit einem überdurchschnittlichen Wachstum abgeschlossen. Holcim verspricht sich in der Sparte weitere Wachstumsimpulse. Das Rekordergebnis umfasst neben dem Umsatz das wiederkehrende EBIT (Gewinn vor Zinsen und Steuern) von 2,173 Milliarden Franken, ein Zuwachs von 9,6 Prozent in Schweizer Franken, und den um 39,7 Prozent gestiegenen Gewinn pro Aktie von 1,90 Franken.

Zur Fortsetzung des Unternehmenserfolgs steht laut Mitteilung das Engagement für die Dekarbonisierung des Unternehmens im Vordergrund. Holcim fühlt sich auf Basis der guten Halbjahreszahlen gut aufgestellt für die Umsetzung der Strategie 2025 „Accleerating Green Growth“. Diese sieht die Weltmarktführerschaft für innovative und nachhaltige Baulösungen und die Netto-Null bis 2050 vor.

Für das Geschäftsjahr 2022 setzt der in der Mitteilung zitierte CEO Jan Jenisch einen Pro-forma-Umsatz in Höhe von 3,5 Milliarden Franken an und rechnet mit einem „Umsatzwachstum von mindestens 10 Prozent auf vergleichbarer Basis“. heg

Aktuelles im Firmenwiki