Hochschule Luzern eröffnet Campus Zug-Rotkreuz

17. September 2019 09:42

Rotkreuz ZG - Der Campus Zug-Rotkreuz der Hochschule Luzern ist offiziell eröffnet worden. Rund 1350 Finanz- und Informatikstudenten werden im Herbstsemester auf dem Campus studieren.

Nach zwei Jahren Bauzeit ist der neue Campus der Hochschule Luzern (HSLU) auf dem Suurstoffi Areal in Rotkreuz nun offiziell eröffnet. Dort haben das Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ des Departements Wirtschaft ihren neuen Sitz. Im Rahmen der Eröffnungsfeier am Wochenende haben rund 6000 Gäste die neuen Räumlichkeiten erkundet. Dabei konnten sie mit Robotern kommunizieren oder Virtual-Reality-Brillen ausprobieren. Die Eröffnung des Campus fand im Rahmen des Suurstoffi Open Day statt, bei dem sich auch andere Mieter des Areals präsentierten.

Mit dem Semesterbeginn werden einer Mitteilung zufolge rund 1350 Bachelor- und Master-Studierende, mehrere hundert Weiterbildungsteilnehmende und Konferenzbesucher sowie rund 210 Mitarbeitende auf dem neuen Campus lernen, lehren und forschen. Der Campus bietet dafür auf rund 16.000 Quadratmetern Büro-, Unterrichts- und Eventräumlichkeiten, Labors und Ateliers, eine grosszügige Bibliothek sowie eine Mensa.

In seiner Eröffnungsrede betonte Markus Hodel, der Rektor der HSLU, die Bedeutung des neuen Campus für eine zukunftsträchtige Zentralschweiz. Vor allem im Hinblick auf den Fachkräftemangel im Bereich ICT und die Herausforderungen, welche die Digitalisierung für Wirtschaft und Gesellschaft mit sich bringt, sei der neue Hochschulstandort von grosser Bedeutung. ssp

Aktuelles im Firmenwiki