Hochschule Luzern erhält weiteren Standort

07. Januar 2020 10:46

Luzern - Die Hochschule Luzern wird 2025 ein neues Gebäude in der Rösslimatt beziehen. Im dem neuen Quartier werden die Departemente Wirtschaft und Soziale Arbeit angesiedelt.

Bis 2040 soll in der Rösslimatt in Luzern ein neues Quartier entstehen. Die Hochschule Luzern (HSLU) wird dort einen neuen Standort beziehen, wie es in einer Medienmitteilung heisst. Ab 2025 werden auf circa 16.000 Quadratmetern „rund 3000 Studierende, 6500 Weiterbildungsteilnehmende und 400 Mitarbeitende der beiden Departemente Wirtschaft und Soziale Arbeit lernen, lehren und forschen“, informiert die HSLU. Aktuell verfügen die beiden Departemente noch über fünf Standorte, in Zukunft werden es nur noch zwei sein, das neue Gebäude und die Zentralstrasse 9. „Wir wollen, dass Luzern ein vielseitiger, erfolgreicher und attraktiver Ort für Bildung und Forschung ist. Der neue Standort in der Rösslimatt wird ein wichtiger Beitrag dazu sein“, wird Marcel Schwerzmann in der Mitteilung zitiert, Regierungsrat und Präsident des Konkordatsrats Fachhochschule Zentralschweiz.

Neben dem neuen Gebäude für die HSLU werden in der Rösslimatt auf sechs Baufeldern weitere Gebäude etappenweise geplant und gebaut, wie aus dem von Stadt Luzern und SBB erarbeiteten Gestaltungsplan Rösslimatt hervorgeht. Dabei ist ein „vielfältiger und attraktiver Nutzungsmix“ geplant. Die HSLU hat für die weitere Entwicklung eine wesentliche Funktion: „Die Hochschule zieht Unternehmen, Start-ups und Gewerbebetriebe an“, sagt Rektor Markus Hodel.

Auf dem ersten Baufeld wird in diesem Jahr mit dem Rückbau begonnen, ab 2021 wird das Gebäude der HSLU gebaut. Beim zweiten Baufeld wird mit der Inbetriebnahme sogar schon für 2024 gerechnet. „Dank der eingegangenen 30-jährigen Partnerschaft zwischen der SBB und der Hochschule Luzern haben wir einen wichtigen Meilenstein erreicht und setzen ein klares Bekenntnis zum Standort Luzern“, heisst es von Susanne Zenker, Leiterin Development bei SBB Immobilien. jh

Mehr zu Forschung und Entwicklung

Aktuelles im Firmenwiki