HKG unterstützt Idorsia bei Ausbau

12. Juni 2020 12:50

Aarau - Die Pharmafirma Idorsia baut ihren Standort in Allschwil BL aus. Die Ingenieurs- und Beratungsfirma HKG ist Teil des Projektteams.

Idorsia möchte ihren Hauptsitz in Allschwil aufstocken und erweitern, wie es in einem Artikel der „bz“ heisst. Statt bislang 700 sollen dann künftig 1000 Mitarbeitende Platz an dem Standort haben. Dazu sollen ein neues Hochhaus und ein zweigeschossiges Auditorium entstehen, welches auf „ein bestehendes Gebäude aufgepfropft wird“.

Der Entwurf stammt von Herzog & de Meuron. Für Anfang 2021 wird mit der Baubewilligung gerechnet. Für die Arbeiten sind drei Jahre vorgesehen. Auch die Rapp Architekten AG wird an dem Projekt beteiligt sein, wie aus einer Mitteilung von HKG hervorgeht. Das Ingenieurs- und Beratungsunternehmen schreibt darin, dass es sich auf die weiterhin gute Zusammenarbeit mit Rapp Architekten freue und stolz darauf sei, Teil des Projektteams für den Idorsia-Ausbau zu sein. jh

Aktuelles im Firmenwiki