HKG plant für Swatch

23. Juni 2016 12:15

Rotkreuz ZG - Das Ingenieur- und Beratungsunternehmen HKG ist mit der gesamten Elektroplanung für das Hauptquartier von Swatch und Gebäude von Omega in Biel BE beauftragt worden.

In Biel entstehen Neubauten und Erweiterungen für Swatch und Omega, heisst es in einer Medienmitteilung von HKG. Bei den Arbeiten kooperiert HKG mit Experten aus verschiedenen Ländern und Kulturkreisen, weswegen die Abstimmung technischer Notwendigkeiten und Normen eine Herausforderung darstellt. Zudem bestehen hohe Anforderungen an das Design, die mit den hohen Anforderungen an die Funktionalität abgestimmt werden müssen. In diesem Sommer wird HGK die Installation der Haustechnik in Angriff nehmen, der Abschluss der gesamten Elektroarbeiten ist für 2017 vorgesehen.

Eine Besonderheit des neuen Gebäudekomplexes ist die Verwendung von Holz. Der Swatch-Bau, der nun zum Hauptquartier umgebaut wird, ist eine Holzfachwerkkonstruktion. Die neuen Swatch-Gebäude verlaufen in einer gewölbten Holzkonstruktion, wie HKG erklärt. Auch der neue Zentralbau wird in Holzrahmenbauweise erstellt. Darin werden auch die zwei Museen von Swatch und Omega Platz finden. Dieselbe Bauweise wird auch bei einem neuen Produktions- und Logistikgebäude angewendet. jh

Aktuelles im Firmenwiki