HKG erhält Auftrag für Sportzentrum

26. Juli 2019 11:41

Aarau - In Filzbach GL wird der Neubau beziehungsweise die Sanierung des Sportzentrums Kerenzerberg realisiert. Das Ingenieur- und Beratungsunternehmen HKG hat den Auftrag für das Elektroengineering und die Türfachplanung erhalten.

Das Sportzentrum Kerenzerberg (SZK) ist bereits 1971 eröffnet worden und „zählt mit einer Fläche von zirka 130.000 Quadratmetern zu den grössten der Schweiz“, wie es in einer Medienmitteilung von HKG heisst. Das SZK sei zudem eine von fünf Swiss Olympic Training Bases. Bei dem jetzt stattfindenden Erweiterungsprojekt handelt es sich laut HKG um eine der grössten Baustellen im Kanton Glarus.

Bis zum Abschluss des Projektes Ende 2021 bleibt das SKZ in Betrieb, weshalb alle Beteiligten stark gefordert sind. Bei Abschluss sollen dann die Kapazitäten und das Sportangebot erhöht worden sein, wozu eine neue Dreifachsporthalle, ein neuer Werkhof und insbesondere ein Ersatzneubau des Beherbergungs- und Schulungstraktes beitragen sollen. Das neue Beherbergungsgebäude verfügt über acht Stockwerke und ist damit das höchste Gebäude im Ort und „bildet durch seinen markanten Hochbau den gewünschten baulichen Akzent“. Abgerundet wird das Projekt durch diverse Gemeinschafts-, Regenerations- und sportmedizinische Räume.

HKG hat bei diesem Projekt den Auftrag für das Elektroengineering und die Türfachplanung erhalten. In der Mitteilung bedankt sich das Unternehmen dafür bei dem Hochbauamt Zürich als Bauherren sowie dem Architekturunternehmen Burkhard Meyer Architekten BSA. jh

Aktuelles im Firmenwiki