Hilti-Werkzeugbauer gehören zu den besten

Der Wettbewerb Excellence in Production bewertet dieses Jahr bereits zum 15. Mal die besten Werkzeugbauer im deutschsprachigen Raum. In der Kategorie Interner Werkzeugbau unter 50 Mitarbeiter hat es der Werkzeugbau im Hilti-Werk in Schaan unter die drei Finalisten geschafft. Neben den hohen Standards für die Planung und Fertigung der Produktionswerkzeuge seien dafür auch die konsequente Ausrichtung auf die Unternehmensstrategie Champion 2020 ausschlaggebend gewesen, wie Hilti in einer Mitteilung schreibt. Im Rahmen dieser Strategie werden dem Team die nötigen Ressourcen gegeben, um die Prototypen schneller verfügbar zu machen. Damit unterstützt das Team die Innovationsprozesse und ihre Weiterentwicklung.

Bereichsleiter Hans-Henning Weisbrich ist stolz auf die Auszeichnung. „Sie ist ein Beleg für das hohe Engagement unserer Mitarbeitenden, die technologische Differenzierung und die Verbesserung unserer Prozesse voranzutreiben“, wird er in der Mitteilung zitiert. Der Werkzeugbau in Schaan beschäftigt laut dem Finalistenportrait 40 Mitarbeitende und fünf Lehrlinge.

Der Wettbewerb wird vom Werkzeugmaschinenlabor der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule und vom Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie in Aachen veranstaltet. Dieses Jahr haben 311 Unternehmen des Werkzeug- und Formenbaus teilgenommen. stk