Hilcona setzt auf Bio-Pasta

30. Juni 2021 13:36

Schaan - Hilcona hat den Anteil von Bio-Produkten beim Gesamtumsatz mit Pasta-Produkten in den letzten Jahren kontinuierlich steigern können. Derzeit bringt es Bio-Pasta auf einen Anteil von 30 Prozent. Für den Lebensmittelhersteller aus Schaan ist Bio ein wichtiger Markt.

Das Bio-Pasta-Sortiment von Hilcona erfreue sich steigender Beliebtheit, schreibt Hilcona in einer Mitteilung. Ihr zufolge hat der Lebensmittelhersteller aus Schaan den Bio-Anteil am Gesamtumsatz mit Pasta-Produkten in den vergangenen Jahren kontinuierlich steigern können. Derzeit werden 30 Prozent des Umsatzes von Pasta-Produkten mit Bio-Pasta gemacht, informiert Hilcona.

„Hilcona Kunden schätzen die strengen Bio-Richtlinien“, wird Robert Finsterer, Leiter des Hilcona Kompetenzzentrums Pasta, in der Mitteilung zitiert. „Bio ist deshalb für uns kein Trend, er ist ein bestehender Markt.“ 

Hilcona habe bereits vor 80 Jahren mit der Produktion von Pasta begonnen, wird in der Mitteilung weiter erläutert. Aus anfänglich wenigen Kilogramm seien heute täglich bis zu 120 Tonnen Trocken- und Frischteigware geworden. Die Pasta-Produkte werden Unternehmensangaben zufolge aus hochwertigen Rohstoffen und auf „hochmodernen“ Produktionsstrassen im Stammwerk in Schaan und in der Manufaktur in Landquart GR produziert. hs

 

Mehr zu Lebensmittel

Aktuelles im Firmenwiki