Hilcona installiert neues Solarkraftwerk

28. September 2022 09:41

Schaan/Landquart GR - Hilcona hat am Standort Landquart 920'000 Franken in eine Solaranlage investiert. Sie erzeugt den umweltfreundlichen Jahresstrom für 165 Haushalte. Für seine Betriebe bezieht der Hersteller von Lebensmitteln bereits Energie aus 100 Prozent Wasserkraft.

Die Hilcona Gruppe hat an seinem Standort in Landquart eine Photovoltaikanlage installiert. Dafür investierte der international tätige Lebensmittelproduzent 920'000 Franken. Das fast 4000 Quadratmeter grosse Sonnenkraftwerk produziert im Jahr bis zu 830 Megawattstunden Strom, einer Medienmitteilung zufolge ist dies für rund 165 Haushalte ausreichend. 

Bereits heute verwendet das Einzugsgebiet der Hilcona zu 100 Prozent Wasserkraft, wird der Leiter für Qualitätsmanagement und Nachhaltigkeit, Oliver Bindel, zitiert. „Unser Strom ist damit bereits heute zu 100 Prozent erneuerbar.“ Hilcona wolle die eigene Stromproduktion weiter ausbauen und den Anteil des zugekauften Stroms sukzessive reduzieren.

„Leuchtturmprojekte wie aktuell beim Hilcona-Standort Landquart zeigen, dass der Hilcona kein Projekt zu gross ist, um längerfristig Netto-Null-CO2-Emissionen zu haben. Es ist uns wichtig, einen positiven Beitrag zum Erreichen der globalen Klimaziele zu leisten.“ mm

Mehr zu Erneuerbare Energien

Aktuelles im Firmenwiki