Hengrui siedelt Forschungszentrum in Zürich an

30. August 2021 11:40

Zürich - Die chinesische Life Sciences-Firma Hengrui Pharma siedelt ein Forschungs- und Entwicklungszentrum in Zürich an. Dabei hat sie sich für den neue Businesspark Manufakt8048 als Standort entschieden. Der Wirtschaftsraum Zürich hat Hengrui unter anderem mit seinem Talentepool und seinen Forschungseinrichtungen überzeugt.

Die chinesische Life Sciences-Firma Hengrui Pharma baut ein Forschungs- und Entwicklungszentrum in Zürich auf. Laut einer Mitteilung der Steiner AG hat sich der Konzern dabei für den im Sommer eröffneten neue Businesspark Manufakt8048 entschieden, der vom Generalunternehmer entwickelt wurde. Dort werde die Hengrui Europe Biosciences AG Räumlichkeiten mit einer Gesamtfläche von rund 1260 Quadratmetern mieten, heisst es.

„Der Wirtschaftsraum Zürich ist ideal für die technische Weiterentwicklung unseres Unternehmens und um den Bereich Life Sciences voranzutreiben“, sagt Slavoljub Milosevic, Vice President, Head of European Research Center, Biologic Drug Discovery bei Hengrui Europe Biosciences AG. „Die Fülle an Talenten sowie innovative Unternehmen, Universitäten und Forschungseinrichtungen haben die Entscheidung für diesen Standort bestärkt“, fügt er hinzu.

Hengrui ist bereits in der Schweiz präsent: Die Hengrui Europe Therapeutics AG in Basel ist der europäische Hauptsitz des Unternehmens.

Hengrui ist eigenen Angaben zufolge unter anderem auf die Entwicklung von Krebsmedikamenten und chirurgischen Medikamenten spezialisiert. Im Mai 2018 wurde das Unternehmen von „Forbes“ als eine von sieben chinesischen Firmen in die Liste der weltweit 100 innovativsten Unternehmen aufgenommen. ssp

Mehr zu Life Sciences

Aktuelles im Firmenwiki