HeiQ vereinbart Zusammenarbeit

23. Juni 2020 12:19

Schlieren ZH - Die HeiQ Materials AG hat eine Zusammenarbeit mit Artistic Denim Mills vereinbart. Das Textilunternehmen wird Gesichtsmasken und Jeans mit einem von HeiQ entwickelten Virenschutz behandeln.

Die Schlieremer Textiltechnologiefirma HeiQ Materials AG hat eine Technologie entwickelt, durch welche Textilien gegen Viren geschützt werden, auch gegen Formen des Coronavirus. Erst kürzlich ist die Wirksamkeit von HeiQ Viroblock NPJ03 gegen das für COVID-19 verantwortliche Virus SARS-CoV-2 bestätigt worden. Im Rahmen einer vereinbarten Zusammenarbeit wird nun auch Artistic Denim Mills (ADM) den Virenschutz nutzen, wie aus einer Mitteilung hervorgeht.

ADM ist im pakistanischen Karatschi ansässig und produziert neben Jeans auch weitere Textilien und nun zudem Gesichtsmasken. Diese Schutzmasken und auch Jeans werden jetzt mit Viroblock NPJ03 behandelt und in der Produktlinie Safe to Touch vertrieben. „Das Team von HeiQ ist stolz, mit ADM bei der Behandlung ihrer Produkte mit HeiQ Viroblock NPJ03 zusammenzuarbeiten und den Verbrauchern zu helfen, sich bei der Rückkehr in die Öffentlichkeit wohler zu fühlen“, wird Hoi Kwan Lam in der Mitteilung zitiert, HeiQ Group CMO.

HeiQ, eine Ausgliederung aus der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH), hat seinen Sitz im IJZ Innovations- und Jungunternehmerzentrum und ist Mitglied von Start Smart Schlieren. jh

Aktuelles im Firmenwiki