HeiQ übernimmt Life Materials aus Hongkong

23. Juni 2021 13:24

Schlieren ZH/Hongkong - HeiQ Materials übernimmt das Materialtechnologie-Unternehmen Life aus Hongkong. HeiQ will damit seine marktführende Position bei antimikrobiellen Textilien auf Polymere, Beschichtungen und andere Materialien ausweiten.

Die Schlieremer Technologiefirma HeiQ erwirbt Life Materials. Die Firma aus Hongkong verfügt laut Medienmitteilung von HeiQ über die breiteste Technologieplattform in der Branche, die anorganische, organische und biobasierte botanische Wirkstoffe einsetzt. Während HeiQ insbesondere mit dem HeiQ Viroblock bei antimikrobiellen Textilien als Marktführer gilt, ist Life auf Polymere, Beschichtungen und weitere Materialien spezialisiert. Dazu gehören laut der Medienmitteilung biobasierte antimikrobielle Additive und Behandlungen, die von Herstellern von Kunststoffen, Beschichtungen, Textilien, Keramik und Papier verwendet werden.

Laut HeiQ-Mitbegründer und CEO Carlo Centonze gewinne die Unternehmensstrategie, ein weltweit führender Anbieter von Materialinnovationen zu werden und das Angebot im Bereich der Oberflächenhygiene im Gesundheitswesen auszubauen, durch die Übernahme an Dynamik. HeiQ habe jetzt Zugang zu Lifes Technologieplattform mit komplementären, stark biobasierten und hochwirksamen antimikrobiellen Technologien. In Branchen ausserhalb der Textilindustrie gebe es „Appetit auf unsere antimikrobiellen Produkte und insbesondere HeiQ Viroblock“.

Life verfügt nach Angaben von HeiQ über mehr als 40 Produkte, die von führenden Herstellern und Marken eingesetzt werden. Als Beispiele werden DuPont, American Standard, Igloo Products, Marks & Spencer, John Lewis und Columbia Sportswear genannt. Sie verwendeten die antimikrobiellen Additive von Life. Nun erhalte HeiQ Zugang zu Hygienetechnologien wie etwa geruchsabsorbierende Additive, die HeiQs antimikrobielle Kerntechnologie ergänzen. Mit der Übernahme verfüge HeiQ über zusätzliche Büros und Labore in Thailand und Brasilien.

„Wir freuen uns, unsere Expertise in antimikrobiellen Technologien für Polymere, Beschichtungen und Textilien in die HeiQ-Gruppe einzubringen“, wird Tom E. S. Ellefsen, Gründer und CEO von Life Materials, zitiert. Beide Unternehmen seien innovations- und technologieorientiert und passten gut zusammen. Ellefsen: „Wir haben bereits mehrere Möglichkeiten identifiziert, Technologien beider Unternehmen zu kombinieren und zu nutzen, um zukünftiges Umsatzwachstum zu fördern.“

HeiQ, eine Ausgliederung aus der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH), hat seinen Sitz im IJZ Innovations- und Jungunternehmerzentrum und ist Mitglied von Start Smart Schlieren. gba 

Mehr zu Textilindustrie

Aktuelles im Firmenwiki