HeiQ setzt mit Girbau Viroblock beim Waschen ein 

16. Februar 2021 12:48

Schlieren ZH - Die Schlieremer Textiltechnologiefirma HeiQ entwickelt zusammen mit dem spanischen Wäschereispezialisten Girbau ein industrielles Waschverfahren. Dabei werden Textilien durch Einsatz von HeiQ Viroblock NPJ03 gegen Viren geschützt.

HeiQ aus Schlieren und der spanische Spezialist für industrielle Waschlösungen, Girbau aus Vic bei Barcelona, arbeiten künftig zusammen. Der in einer Medienmitteilung als weltweit führender Anbieter umfassender professioneller Wäschereilösungen für die Industrie, den Handel und den Verkaufsbereich bezeichnete spanische Konzern wird HeiQ Viroblock NPJ03 in der industriellen Wäscherei einsetzen. Girbau will den von HeiQ entwickelten Virenblocker seinen Kunden im Gesundheitswesen, im Gastgewerbe und in der Lebensmittelherstellung anbieten.  

Vorrangig will Girbau mit dem Angebot des „Viroblockierens“ einen verbesserten antimikrobiellen und antiviralen Schutz für Kleidungsstücke und Textilien, die im Gesundheitswesen und im Gastgewerbe eingesetzt werden. Das mehrere Spitäler umfassende Konsortium Consorci Hospitalari de Vic hat laut Mitteilung bereits mit der Behandlung seiner Wäsche mit HeiQ Viroblock NPJ03 begonnen. HeiQ und Gibrau planen ausserdem, Lösungen für öffentliche Waschsalons anzubieten und den Verbrauchern HeiQ Viroblock-Spender zur Verfügung zu stellen. 

Der Hauptsitz des 1960 als Familienunternehmen gegründeten Girbau ist in Vic. Laut Selbstbeschrieb auf der Firmen-Seite ist Girbau in über 100 Ländern präsent und hat 16 Filialen in Europa, Nord- und Lateinamerika, Ozeanien und Asien sowie Fertigungszentren in Spanien (Vic), in Frankreich in Aix-les-Bains und im chinesischen Schanghai. Für die Fertigung der Waschmaschinen steht insgesamt eine Fläche von 53‘000 Quadratmetern zur Verfügung. Die Gruppe habe mehr als 1000 Mitarbeiter und einen Umsatz von über 175 Millionen Euro, heisst es weiter.

HeiQ, eine Ausgliederung aus der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH), hat seinen Sitz im IJZ Innovations- und Jungunternehmerzentrum und ist Mitglied von Start Smart Schlieren. gba 

Mehr zu Sicherheit

Aktuelles im Firmenwiki