HeiQ erweitert Produktfamilie

18. Juli 2019 09:48

Schlieren ZH - Das Schlieremer Textiltechnologieunternehmen HeiQ Materials AG lanciert neue Produkte für die Reihe HeiQ Eco Dry. Diese Technologien machen Textilien wasserabweisend. Neu sind sie auch für die chemische Reinigung geeignet.

In der Reihe HeiQ Eco Dry wird der Schutz vor Wasser mit Umweltschutz kombiniert, da diese Textiltechnologien auf Perfluorcarbone (PFC) verzichten. Der Wasserschutz kann sowohl für Bekleidungsartikel wie auch für Fussbekleidung genutzt werden. Die nun lancierten neuen Produkte von HeiQ Eco Dry sind zudem für die wiederholte Anwendung einer chemischen Reinigung geeignet, wie aus einer Medienmitteilung von HeiQ hervorgeht.

Durch diese Weiterentwicklung kann HeiQ Eco Dry auch für Textilien aus hochwertigen Materialien wie Seide oder Wolle genutzt werden, informiert das Schlieremer Unternehmen. Die neuen Produkte seien speziell entwickelt worden, um die entsprechende Nachfrage aus der Branche zu bedienen, heisst es von Walter Nassl, dem Technologiechef von HeiQ. So würde die Technologie auch nach mehreren chemischen Reinigungen weiterhin ihre Wirkung entfalten.

HeiQ, eine Ausgliederung aus der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH), hat seinen Sitz im IJZ Innovations- und Jungunternehmerzentrum und ist Mitglied von Start Smart Schlieren. jh

Aktuelles im Firmenwiki