Heinz Karrer soll 2022 neuer Jungfraubahn-Präsident werden

02. September 2020 14:49

Interlaken BE - Im Jahr 2022 wird der Präsident des Verwaltungsrats der Jungfraubahn Holding AG sein Amt niederlegen. Seine Nachfolge soll Heinz Karrer antreten. Der Präsident von economiesuisse soll bereits im Mai 2021 zum Vizepräsidenten der Jungfraubahn ernannt werden.

Der Verwaltungsrat der Jungfraubahn Holding AG (JBH) wolle die während der Umsetzung des strategischen Hauptprojekts V-Bahn ausgesetzte Amtszeitbeschränkung von zwölf Jahren schrittweise wieder einführen, erläutert die JBH in einer Mitteilung. Vizepräsident Ueli Winzenried werde daher zur Generalversammlung im kommenden Mai von seinem Amt als Vizepräsident zurücktreten, heisst es dort weiter. Seine Nachfolge soll Heinz Karrer, Präsident des Wirtschaftsverbands economiesuisse, übernehmen.

Im Jahr darauf soll Karrer dann die Leitung des Verwaltungsrats der JBH übernehmen. Zur Generalversammlung 2022 werde der aktuelle Präsident, Thomas Bieger, zurücktreten, erläutert die JBH. Zu diesem Termin wird der Verwaltungsrat Karrer als Präsident vorschlagen.

In derselben Mitteilung stellt die JBH auch die Kennzahlen für das erste Halbjahr 2020 vor. Hier habe „das verordnete frühe Ende der Wintersaison sowie die fast drei Monate dauernde Schliessung der touristischen Bahnen“ zum  „ersten Halbjahresverlust in der Geschichte der Jungfraubahn Holding AG“ geführt, schreibt die JBH. Konkret musste ein Verlust von 11,5 Millionen Franken verbucht werden. Für das gesamte Jahr geht die JBH von einem positiven Betriebsergebnis auf Stufe EBIT aus. hs

Mehr zu Unternehmensführung

Aktuelles im Firmenwiki