Heart Force wird für Herz-Screening-Gerät ausgezeichnet

10. Juni 2020 13:46

Zug - Die Heart Force AG hat den German Innovation Award in Gold für ihr Herz-Screening-Gerät Cardio Pro erhalten. Die Jury hat das Gerät als günstige und präzise Messmethode zur Früherkennung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen gewürdigt.

Der German Innovation Award wird vom 1953 auf Initiative des Deutschen Bundestags gegründeten Rats für Formgebung verliehen, informiert Heart Force in der entsprechenden Mitteilung. Mit dem Preis werden Innovationen mit nachhaltiger Wirkung ausgezeichnet. „Im Mittelpunkt der Bewertung der eingereichten Innovationen steht die Nutzerzentrierung“, wird Lutz Dietzold, Geschäftsführer des Rats für Formgebung, in der Mitteilung zitiert.

In der Wettbewerbsklasse Excellence In Business To Consumer hat das im Bereich Medical & Health Care angetretene Herz-Screening-Gerät Cardio Pro den German Innovation Award in Gold bekommen. „Der Award zeigt uns, dass wir mit unserem Bestreben in der Früherkennung und Prävention von Herzerkrankungen auf dem richtigen Weg sind und sicher macht es uns auch stolz, mit Gold ausgezeichnet worden zu sein“, erläutert Philipp Nägeli, CEO der Heart Force AG, in der Mitteilung. Sein Unternehmen hatte sich unter rund 700 Mitbewerbern behaupten und dabei auch gegen Branchenriesen wie SAP oder L'Oréal durchsetzen können.

„Bestehende Technologien zur Diagnose von Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind teuer und werden daher in der Regel erst bei Patienten mit Symptomen eingesetzt, während Menschen ohne Beschwerden zumeist unbehandelt bleiben“, wird in der Mitteilung aus der Begründung der Jury zur Preisverleihung zitiert. „Mit Cardio Pro steht erstmals eine günstige und präzise Messmethode zur Früherkennung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen bereit, die man in weniger als einer Minute selbst durchführen kann, was vielen Menschen das Leben retten kann.“ hs

Mehr zu Medtech

Aktuelles im Firmenwiki