Hasler präsentiert Finanzplatz Liechtenstein in Frankfurt

Die von der liechtensteinischen Regierung zusammen mit Liechtenstein Marketing und den Branchenverbänden des Liechtensteiner Finanzplatzes organisierte Veranstaltung sei auf grosses Interesse gestossen, informiert die Landesverwaltung Liechtenstein in einer Mitteilung. Etwa 140 hochkarätige Gäste hatten sich am 18. Oktober im Literaturhaus in Frankfurt eingefunden, um sich über den Finanzplatz Liechtenstein informieren zu lassen. Begrüsst wurden sie von der Botschafterin Liechtensteins in Berlin, Isabel Frommelt-Gottschald.

Regierungschef Adrian Hasler beleuchtete anschliessend die Rolle von Innovation und Rechtssicherheit als Basis des Finanzplatzes der Zukunft. In einer Gesprächsrunde stellte sich der Regierungschef zudem gemeinsam mit Yanislav Malahov und Marion Vogel vom Liechtensteiner Blockchain-Unternehmen Aeternity sowie Christoph Müller, CEO der Allianz Risk Transfer AG aus Schaan, den Fragen von Moderatorin Melinda Crane. Abschliessend bekamen die Teilnehmer Gelegenheit, bei einem Apéro „ihr Netzwerk auszubauen, sowie Informationen aus erster Hand zu erhalten“, heisst es in der Mitteilung. hs