Sie haben die neue Südanbindung der Hafenbahn eingeweiht: der Baselbieter Regierungsrats-Vizepräsident Thomas Weber, Martina Gmür als Verwaltungsratspräsidentin der Schweizerischen Rheinhäfen (SRH), der Baselbieter Regierungsrat Isaac Reber, Hans-Peter Hadorn als Direktor der SRH, Guido Zimmermann als Leiter GETEC PARK.SWISS und Florian Röthlingshöfer, Delegierter Verwaltungsrat Hafenbahn Schweiz AG und Mitglied Geschäftsleitung SRH. Bild: Schweizerische Rheinhäfen

Hafenbahn verbindet Schweizerhalle mit Auhafen

25. August 2020 15:41

Muttenz BL - Die neue Gleisverbindung zwischen dem Hafen Birsfelden und dem Auhafen über Schweizerhalle bis zum Rangierbahnhof Muttenz ist eingeweiht. Damit wird die Landesversorgung mit Agrar- und Mineralölprodukten zusätzlich gesichert.

Ein rund 900 Meter langes Verbindungsgleis macht die Schweizer Versorgung mit Agrar- und Mineralölprodukten sicherer. Die Südanbindung der Hafenbahn vom Hafen Birsfelden und vom Auhafen Muttenz über das Areal Schweizerhalle zum Rangierbahnhof Muttenz ergänzt das bestehende Verbindungsgleis der Hafenbahn über Hardwald/Birsfelden. Ausserdem bindet es die Industriebetriebe der Schweizerhalle und der Salina Raurica direkt an die Rheinhäfen an.

Die Südanbindung wurde am Montag nach dreijähriger Bauzeit feierlich in Betrieb genommen. „Die neue Verbindung stärkt die Rheinhäfen, das Industrieareal Schweizerhalle und Salina Raurica, aber auch den Kanton Basel-Landschaft als Ganzes“, wird der Baselbieter Volkswirtschaftsdirektor in einer Mitteilung der Schweizerischen Rheinhäfen zitiert. „Auf Baselbieter Boden wird ein wichtiger Beitrag zur Verlagerung des Verkehrs auf die Schiene geleistet. Damit werden die Strassen vom Lastwagenverkehr entlastet.“

Die Kosten der Südanbindung betragen rund 35 Millionen Franken. Sie werden gemäss einer Leistungsvereinbarung zwischen der Hafenbahn Schweiz AG und dem Bundesamt für Verkehr vom Bund getragen. stk

Mehr zu Logistik

Aktuelles im Firmenwiki