Hälg ermöglicht Produktion von Präzisionsteilen

21. August 2019 09:56

St.Gallen - Das Gebäudetechnikunternehmen Hälg hat in der Produktionshalle eines Kunden Lüftungs- und Kälteanlagen installiert. Durch das damit erzeugte Klima wird die Herstellung von Präzisionsbauteilen erst ermöglicht.

Bei dem Kunden der Hälg & Co. AG handelt es sich um die Firma L. Kellenberger, wie aus einer Mitteilung hervorgeht. Der Hersteller von Hochpräzisionsschleifmaschinen ist wie Hälg in der St.GallenBodenseeArea ansässig, verfügt aber auch über eine Produktionshalle in Biel BE. Nachdem zuvor bereits ein gemeinsames Projekt in Wittenbach SG erfolgreich durchgeführt worden war, hat L. Kellenberger auch den Auftrag für die Lüftungs- und Kälteanlagen in Biel an Hälg übertragen.

Somit hat Hälg die Lüftungs- und Kälteanlage inklusive der Mess-, Steuer- und Regeltechnik geplant und realisiert. Dabei war entscheidend, zu grosse Schwankungen der Raumtemperatur zu verhindern, da das von L. Kellenberger genutzte Rohmaterial empfindlich auf solche Schwankungen reagiert. Bei zu starken Abweichungen wäre die Genauigkeit im Produktionsprozess nicht mehr zu gewährleisten.

Dabei galt es, zahlreiche Faktoren zu berücksichtigen. Denn Grundriss der Halle, Standorte von Maschinen, Arbeitsplätzen und Fenstern sowie auch die Anzahl der Mitarbeitenden in der Halle können allesamt das Raumklima beeinflussen. Nach Berücksichtigung dieser Aspekte ist es Hälg gelungen, Lüftungs- und Kälteanlagen zu installieren, die eine präzise Produktion ermöglichen, den Mitarbeitenden ein optimales Klima schaffen und Luftzug verhindern. jh

Aktuelles im Firmenwiki