Hächler hat einen der besten Lernenden

14. Oktober 2019 13:55

Wettingen AG - Unter den rund 100 Lernenden, die in diesem Jahr im Kanton Aargau ihre Maurer-Ausbildung abgeschlossen haben, gehört Nicola De Santis zu den besten. Die Hächler-Gruppe hat mit ihrem Lernenden ein Interview geführt, in welchem er sich zu seinem speziellen Werdegang äussert.

Nicola De Santis hat vor seiner Lehrzeit vier Jahre lang die Kantonsschule in Baden besucht und auch abgeschlossen, wie aus einem Interview auf der Internetseite der Hächler-Gruppe hervorgeht. „Der Bau hat mich schon immer fasziniert, jedoch wollte ich zuerst Geografie studieren. Durch einen Ferienjob wurden meine Pläne jedoch geändert und ich absolvierte die verkürzte zweijährige Lehre als Maurer“, sagt De Santis darin. Nun hat er die Lehrzeit absolviert und mit Bravour bestanden, so dass er zu den besten der diesjährigen rund 100 Absolventen im Kanton Aargau zählt. „Man fühlt sich auf jeden Fall gut und man ist auch etwas stolz auf sich selber, obwohl mir während der Lehrzeit einiges sehr einfach fiel. Mit der Ehrung an der Abschlussfeier hatte ich nicht gerechnet“, so De Santis.

Seinen bisherigen Werdegang betrachtet er dabei als Vorteil: „Ich finde die Reife, die ich während der ersten Ausbildung und dank meines höheren Alters nun hatte, im Vergleich zu meinem ‚Ich‘ mit 17 Jahren, war ein bedeutender Vorteil. Auch körperlich war das höhere Alter bestimmt ein Vorteil.“ Auch in Zukunft kann sich Nicola De Santis vorstellen, die Bildung mit der praktischen Arbeit zu verbinden: „Ich möchte mich irgendwann weiterbilden, jedoch für die nächsten Jahre auf jeden Fall draussen auf der Baustelle bleiben“, sagt er über seine Zukunftspläne. jh

Aktuelles im Firmenwiki