Gurit liefert weiter für Airbus

Gurit und Elbe Flugzeugwerke entwickeln gemeinsam Komponenten für Airbus-Flugzeuge. Bild: Elbe Flugzeugwerke

Gurit und Elbe Flugzeugwerke arbeiten bereits seit zehn Jahren zusammen. Nun haben sie eine neue Rahmenvereinbarung getroffen, um die Zusammenarbeit der nächsten drei Jahre zu sichern, wie aus einer Medienmitteilung hervorgeht. Durch die Vereinbarung ist einerseits die Herstellung von bereits existierenden Luftfahrtkomponenten für den Vertragszeitraum gesichert. Darüber hinaus werden für die Kabinenausstattung von Airbus-Passagierflugzeugen auch neue Technologien entwickelt. Das Rahmenabkommen hat einen Umfang von 25 Millionen Franken.

„Wir freuen uns und sind auch geehrt, dass wir unsere lange Partnerschaft mit Elbe Flugzeugwerke intensivieren und verstärken können“, wird Stefan Gautschi, General Manager für Verbundstoffe bei Gurit, in der Mitteilung zitiert. „Durch diesen neuen Vertrag haben beide Parteien und ihre Partner Gewissheit und Zuverlässigkeit für die Zukunft“.

Bei den Elbe Flugzeugwerken handelt es sich um ein Gemeinschaftsunternehmen von ST Aerospace und Airbus. Die Firma entwickelt und produziert Strukturkomponenten und Teile für die Innenausstattung für sämtliche Airbus-Flugzeuge. jh