Graubündner Kantonalbank erhält AA-Rating für Nachhaltigkeit

08. August 2022 10:14

Chur - Die Graubündner Kantonalbank (GKB) hat sich im Rating für ökologische, sozial-gesellschaftliche und unternehmerische Nachhaltigkeit des amerikanischen Finanzdienstleisters MSCI von der Stufe BBB auf AA verbessert. Zudem unterstützt die GKB neu die Klimastiftung Schweiz.

Der New Yorker Finanzdienstleister MSCI hat die GKB in seinem Nachhaltigkeitsrating von BBB auf AA gestuft. Damit verbessert sich die Bank auf das zweithöchste Ratingergebnis und gehört einer Medienmitteilung zufolge zu den führenden Banken, die über ein Rating AA oder AAA verfügen. Zudem ist die GKB neu Partnerin der Klimastiftung Schweiz.

Dort unterstützt sie zusammen mit weiteren 27 Mitgliedsunternehmen Projekte von kleinen und mittleren Unternehmen in der Schweiz und in Liechtenstein, die einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. „Für einen effektiven Klimaschutz müssen wir unsere Ressourcen bündeln und uns über die Kantonsgrenzen hinaus für Innovation stark machen. Genau das erreichen wir als Partnerin der Klimastiftung Schweiz“, wird Daniel Fust, CEO bei der GKB, in der Medienmitteilung zitiert.

Die Ratingagentur MSCI bestätigt der GKB den Angaben zufolge auch in den Bereichen Datenschutz, Korruption und Geldwäscherei, dass sie höchste Anforderungen erfüllt. Zudem hob MSCI die Aktivitäten der Bank bei der Talentförderung und der Weiterbildung von Mitarbeitenden positiv hervor.

„Wir engagieren uns seit Jahren für eine nachhaltige Entwicklung im Kanton wie auch im Anlage- und Finanzierungsgeschäft. Umso mehr freut es mich, dass unser Engagement und unsere Leistungen neu mit einem AA-Rating bewertet werden“, wird Fust weiter zitiert.

Ihre Aktivitäten im Bereich Nachhaltigkeit kommuniziert die Bank neu nun nach dem Standard der Global Reporting Initiative (GRI), die international vergleichbare Richtlinien für die Erstellung von Nachhaltigkeitsberichten entwickelt. ko

Mehr zu Finanzdienstleistungen

Aktuelles im Firmenwiki