Graubünden erstmals eine neue Golf-Rundreise an. Bild: Golfclub Arosa

Graubünden bietet erstmals Golf-Rundreise

26. Juni 2020 14:06

Chur - Unter dem Motto „Jeder Tag ein neuer Golfplatz“ bietet Graubünden erstmals eine neue Golf-Rundreise an, die ganz nach individuellen Vorlieben zusammengestellt werden kann. Das Angebot heisst „Alpine Circle Golf Tour“.

Gegolft wird in Graubünden seit 1889. Damals schlugen britische Feriengäste die ersten Bälle. Inzwischen ist der Kanton zur grössten Golf-Destination der Schweiz geworden mit 40 Golfhotels. Ab diesem Sommer sind Golferinnen und Golfer nicht mehr nur an sein gebuchtes Hotel gebunden. Die „Alpine Circle Golf Tour“ bietet eine Rundreise durch elf Golfklubs mit zwölf Plätzen an. Zur Inspiration kreierten Golfexperten drei Routen: West, Mitte und Ost, heisst es in der Medienmittelung. Die Rundreise könne nach eigenen Wünschen zusammengestellt werden und mit dem eigenen Fahrzeug, bequem mit dem Postauto oder der Rhätischen Bahn absolviert werden und ist online buchbar.

„Die Alpine Circle Golf Tour ist eine Premiere in der Schweiz und stellt eine Kombination von Entdeckungsreise und sportlicher Betätigung dar. Dank der einheitlichen Greenfee ab zwei Übernachtungen sind Golferinnen und Golfer während ihrer Reise flexibel“, sagt Martin Vincenz, CEO Graubünden Ferien, über das neue Angebot. Graubünden Ferien empfiehlt den Besuch von vier Sehenswürdigkeiten auf der Tour zwischen den Greens: Die Gletscher im Bernina-Gebiet, die auch als Swiss Grand Canyon bezeichnete Rheinschlucht, den Schweizerischen Nationalpark. Und bei Filisur überquert die Rhätische Bahn das einzigartige Landwasserviadukt, das Teil des UNESCO-Welterbes ist. gba

Aktuelles im Firmenwiki