Graffiti-Künstler gestalten Unterführung in Schlieren neu

20. November 2020 13:55

Schlieren ZH - Die Fussgängerunterführung bei der Schlieremer Post hat ein völlig neues Gesicht erhalten. Aus dem ehemals grauen Schlauch wurde durch das Künstler-Team Viva Colores eine farbenfrohe Verbindung zwischen dem Zentrum und den Quartieren Zelgli und Rietbach.

Im Auftrag der Stadt Schlieren haben Graffiti-Künstler von Viva Colores ­– Design, Produktion, Event die SBB-Fussgängerunterführung bei der Post „grossartig“ neu gestaltet. Das gibt die Stadtverwaltung in einer Mitteilung bekannt. Der ehemals „graue Betonschlauch“ präsentiere sich nun „als fröhlich-bunte Verbindung zwischen dem Zentrum und den Quartieren Zelgli und Rietbach". Das neue Wandbild erinnere an die Natur sowohl an der Limmat als auch auf dem Schlieremer Berg. 

Bei der Bevölkerung habe es schon während seiner Entstehung grossen Zuspruch gefunden. Nach dem Willen der Stadt soll es nicht nur Passantinnen und Passanten erfreuen, sondern auch „präventiv gegen illegale Sprayereien wirken“. mm

Mehr zu Kreativindustrie

Aktuelles im Firmenwiki