Giants lanciert Erweiterung mit EU-Unterstützung

20. April 2022 13:24

Schlieren ZH - Giants Software lanciert die kostenlose Erweiterung Precision Farming für das Spiel Landwirtschafts-Simulator 22. Das Projekt wird von der Europäischen Union mitfinanziert.

Der Schlieremer Spieleentwickler Giants Software hat Precision Farming für den Landwirtschafts-Simulator 22 veröffentlicht. Laut Medienmitteilung kann die Erweiterung für nachhaltigen Agrarbetrieb kostenlos bezogen werden. Denn dieses von Giants-Partner John Deere und EIT Food entwickelte Zusatzprogramm wird von der Europäischen Union mitfinanziert. Sie unterstützt die Initiative für nachhaltige und gesunde Lebensmittel (EIT Food) mit Sitz im belgischen Leuven.

Precision Farming fügt dem Landwirtschafts-Simulator 22 verschiedene neue Funktionen für nachhaltige landwirtschaftliche Betriebe hinzu. Laut der Mitteilung von Giants Software werden vier verschiedene Bodentypen und Bodenproben, wirtschaftliche Analysen und eine Umweltbewertung zur Beurteilung der Umweltfreundlichkeit von landwirtschaftlichen Betrieben angeboten. Und es gibt auch neue Maschinen dazu. Auf dem Bildschirm der Präzisionslandwirtschaft behalten die virtuellen Landwirte den Überblick über ihre Handlungen und deren Auswirkungen auf ihre Umweltbilanz sowie ihre Finanzen.

Mit dem Angebot könnten Fans „die Realitätsnähe ihrer landwirtschaftlichen Betriebe durch nachhaltige Agrartechnologie verbessern“, wird Stefan Maurus, Gameplay Programmierer bei Giants Software, zitiert.

Das Projekt wurde in Zusammenarbeit mit der Universität Hohenheim in Stuttgart, der University of Reading in Grossbritannien, der grössten spanischen Agrargenossenschaft Grupo AN und dem Institut für Tierreproduktion und Lebensmittelforschung der Polnischen Akademie der Wissenschaften ausgearbeitet. gba 

Mehr zu Kreativindustrie

Aktuelles im Firmenwiki