Gewinner des Swiss Economic Award stehen fest

03. September 2020 13:16

Zürich/Winterthur/Bern - ANYbotics, bestsmile und reCIRCLE sind die Gewinner des diesjährigen Swiss Economic Awards. Sie haben die Jury mit autonomen Robotern, 3D-Druckverfahren und Mehrwegverpackungen überzeugt.

Das Swiss Economic Forum (SEF) hat drei Jungunternehmen zu den Gewinnern des diesjährigen Swiss Economic Award gekürt. Sie erhalten Preisgeld in der Höhe von je 25'000 Franken sowie Zugang zum Netzwerk des SEF.

Zwei der diesjährigen Gewinner stammen aus dem Kanton Zürich. Diese sind ANYbotics aus Zürich und bestsmile aus Winterthur. ANYbotics ist auf autonome Roboter spezialisiert. Mit ANYmal hat die Ausgliederung aus der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH) beispielsweise einen Roboter entwickelt, der sehen, hören oder Türen öffnen kann. Er hat im Rahmen eines Testprojekts bereits im in der Kanalisation Zürichs gearbeitet. Dort könnte er künftig eigenständig gefährliche Arbeiten durchführen.

Bestsmile hat ein 3D-Druckverfahren entwickelt, mit dem durchsichtige Zahnspangen für den Massenmarkt hergestellt werden können. Diese sind günstiger als jene bei einem herkömmlichen Kieferorthopäden.

Zu den Gewinnern gehört auch reCIRCLE aus Bern. Das Start-up hat die weltweit erste Branchenlösung für Mehrwegverpackungen entwickelt. ssp

Mehr zu Innovation

Aktuelles im Firmenwiki