Get Local und Taxi 444 profitieren von Synergien

06. April 2022 11:35

Zürich - Das Start-up Get Local mit seinen Buchungsplattformen für Hotel-Dienstleistungen hat seine Strategie unter dem Eindruck der Pandemie angepasst. Dazu beigetragen hat die Partnerschaft mit dem Zürcher Taxiunternehmen Taxi 444. Beide stellten ihre Konzepte bei einer ZHK-Veranstaltung vor.

Das Zürcher Technologie-Start-up Get Local hat sich trotz der Pandemie in Zürich als B2B-Partner für Concierge-Dienstleistungen der Hotellerie etabliert. Mit seiner strategischen Neuausrichtung auch auf den Unternehmenssektor hat sich das Unternehmen eigenen Angaben zufolge erfolgreich neu positioniert und damit von deren Auswirkungen auf die Tourismusbranche erholt.

Wie Get Local-Gründer Stefan Neukom am 6. April im Rahmen der von der Zürcher Handelskammer (ZHK) veranstalteten Online-Serie „Wirtschaft sichtbar machen“ ausführte, zählten inzwischen bereits 67 Prozent der Zürcher Hotels zu seinen Kunden, einschliesslich aller grossen Hotelketten. „Jetzt versuchen wir uns im Bereich Corporate entsprechend zu positionieren.“ Ziel des 2016 gegründeten Start-ups sei es, in den eigenen Angeboten „die ganze Wirtschaftswelt abzubilden“ und privat wie geschäftlich reisenden Gästen einer Stadt Aktivitäten und Dienstleistungen aller Art anzubieten. Werkzeuge dafür sind eine Concierge-Plattform, eine Gästebuchungsplattform und eine neu entwickelte App.

Das von der Innovationsagentur Innosuisse zertifizierte Jungunternehmens will laut seiner Selbstdarstellung „die Nummer eins unter den B2B-Service- und Technologieanbietern für Hotels, Anbietern von Business Apartments und Unternehmen weltweit“ werden. Bislang bietet Get Local seine Plattformen für Zürich, Basel und Wien an. Luzern, Salzburg und München sind in Planung.

Dass Taxi 444 seit 2013 einen Fahrtenrückgang von 53 Prozent und bei den Geschäftsfahrten sogar von 67 Prozent hinnehmen musste, sei den verpassten Chancen durch die Digitalisierung geschuldet, so Taxi 444-Geschäftsführer Gerardo Viceconte. Die Get Local-Lizenz habe es der Taxizentrale ermöglicht, die von der Stadt Zürich und der Kundschaft verfolgten Nachhaltigkeitsziele zu verfolgen und etwa Leerfahrten zu minimieren. Zudem habe Taxi 444 dadurch dem Wunsch der Kundschaft begegnen können, alternative Vertriebskanäle und nur eine App für ihre Buchungen zu benutzen. Die Verbindung des Kundenstamms von Taxi 444 mit den Angeboten von Get Local schaffe realen Mehrwert. mm

Mehr zu Tourismus

Aktuelles im Firmenwiki