Geschäftsleiter verlässt Mobility

17. August 2018 11:46

Rotkreuz ZG - Geschäftsleiter Patrick Marti wird den Carsharing-Anbieter Mobility zum Jahresende verlassen. Der Verwaltungsrat hat mit der Regelung der Nachfolge begonnen.

Marti verlässt Mobility, um eine Gelegenheit im Detailhandel wahrzunehmen, wie aus einer Medienmitteilung von Mobility hervorgeht. Bevor er zu der Carhsharing-Anbieterin gewechselt ist, war Marti bereits in dieser Branche tätigt. „Wir bedauern Patrick Martis Entscheidung sehr. Unter seiner Führung wurden wichtige Weichen gestellt, um das Unternehmen vom Carsharing- zum Mobilitätsanbieter zu entwickeln. Wir danken Patrick Marti für diese hervorragende Leistung und wünschen ihm für die Zukunft viel Erfolg“, wird Verwaltungsratspräsident Frank Boller zitiert.

Mobility hat in den vergangenen zwei Jahren unter Martis Leitung verschiedene neue Projekte umgesetzt. Dazu gehören die Mitfahrplattform Mobility-Carpool und ein Elektroscooter-Angebot. Zudem wurde in der Stadt Zug ein Pilotprojekt mit selbstfahrenden Autos lanciert. jh

Aktuelles im Firmenwiki