Georg Fischer übernimmt Precicast

31. Januar 2018 13:23

Schaffhausen - Die Precicast Industrial Holding wird von GF Automotive übernommen, einer Division der Georg Fischer AG. Nach Abschluss der Übernahme des Feingussspezialisten wird die Division als GF Castings Solutions agieren.

Die in Novazzono TI ansässige Precicast Industrial Holding hat im vergangenen Jahr einen Umsatz von rund 120 Millionen Franken realisiert, heisst es in einer Medienmitteilung von Georg Fischer (GF). Das Unternehmen ist mit seinen 730 Mitarbeitenden „auf Komponenten mit komplexen Legierungen für Flugzeugtriebwerke und industrielle Gasturbinen spezialisiert“. Die Precicast Additive SA greift für die Produktion auch auf den 3D-Druck zurück. Der Abschluss der Übernahme durch GF Automotive wird für Ende des ersten Quartals erwartet.

„Die Akquisition von Precicast entspricht der Strategie der Division, ihre Präsenz in vielversprechenden Industriesektoren wie etwa der Luftfahrt zu verstärken“, wird Yves Serra, CEO von GF, in der Mitteilung zitiert. „Wir heissen Precicast in der GF Familie herzlich willkommen und freuen uns, das weitere Wachstum zu unterstützen. Beide Gesellschaften ergänzen sich nicht nur sehr gut, sondern teilen auch ähnliche Werte und Kulturen.“

Um das erweiterte Portfolio von GF Automotive darzustellen, wird die Division nach Abschluss der Übernahme in GF Castings Solutions umbenannt. Precicast wird aber nicht nur diese Division stärken, sie wird auch eng mit GF Machining Solutions zusammenarbeiten, die ebenfalls in den Bereichen Luftfahrt und Gasturbinen tätig ist. jh

Mehr zu Georg Fischer

Aktuelles im Firmenwiki