Georg Fischer erwirbt Beteiligung an kanadischer Urecon

18. Juli 2017 13:11

Schaffhausen - Die Georg Fischer AG kauft über ihre Division GF Piping Systems 49 Prozent der Urecon Ltd. in Quebec. Mit dem Spezialisten für vorisolierte Rohrleitungen will GF die Präsenz in Nordamerika ausweiten.

Einer Mitteilung von Georg Fischer (GF) zufolge verfügt die 1969 gegründete Urecon Ltd. mit Sitz in Coteau-du-Lac in der kanadischen Provinz Quebec über eine starke Marktposition auf dem Gebiet vorisolierter Rohrleitungssysteme für den Gefrierschutz, Kaltwasser und den Fernwärmemarkt. Im abgelaufenen Geschäftsjahr hatte Urecon einen Umsatz von rund 27 Millionen kanadischen Dollar oder umgerechnet etwa 20 Millionen Franken erwirtschaftet. Das Unternehmen besitzt neben dem Hauptsitz in Quebec einen weiteren Produktionsstandort in der Provinz Alberta. 

GF Piping Systems erwirbt 49 Prozent der Aktien an Urecon und lässt sich gleichzeitig die kaufmännische und operative Leitung des in Privatbesitz befindlichen Unternehmens überschreiben. Die verbleibenden Aktien kann GF frühestens zwei Jahre nach Abschluss der laufenden Transaktion erwerben. Über den für die Beteiligung bezahlten Preis wurden in der Mitteilung keine Angaben gemacht. hs

Mehr zu Georg Fischer

Aktuelles im Firmenwiki